Am 28.08.2019, um 18.00 Uhr ist es soweit. UVN 4.0 geht in die 5. Runde! Jetzt anmelden!

Das Thema Kooperationen von Start-ups und Konzernen ist nach wie vor aktuell. Diese Partnerschaften haben sich in den letzten fünf Jahren verfünffacht. Dennoch haben weniger als zehn Prozent der deutschen Start-ups Kooperationen mit Konzernen oder Mittelständlern. Mit UVN 4.0 "Klassiker trifft" Newcomer" möchten wir sinnvolle Kooperationen fördern, denn Start-ups sind ein Wachstumsmotor für unsere Wirtschaft. Doch die Berührungsängste sind groß. Prozesse und Unternehmenskultur sind verschieden. Arbeitstempo und Kultur unterscheiden sich deutlich. Diese Ängeste können wir nur abbauen, wenn wir uns begegnen. Strukturen und Plattformen, auf denen sich etablierte Unternehmen und Start-ups begegnen können gibt es noch viel zu selten. Wir wollen mit diesem Format einen Schritt für eine wachstumsorientierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit gehen.

Die Quelle von Innovationen ist die Kombination bestehender Technologien. Aktuell gilt dies insbesondere für die Digitalisierung und die Kombination mit Industrie, Handel und Dienstleistungen. Industrie 4.0 ist hier das Schlagwort. Doch dieses greift zu kurz. In den vergangenen Jahren haben wir vielfältige Disruptionen u.a. in der Werbebranche, Handel,  Telekommunikation und Medien erlebt. Klassiker und Newcomer stehen hier im intensiven Wettbewerb!

Wir stehen am Anfang einer immer schneller werdenden Entwicklung. Es gilt weiterhin das Moore‘sche Gesetz. Die durchschnittliche Rechnerleistung verdoppelt sich im Verhältnis des dafür zu zahlenden Preises jedes Jahr. Da es sich hierbei um eine exponentielle Entwicklung handelt, schreitet diese immer schneller voran.

Um die größtmögliche Innovationsleistung zu erreichen, sehen wir den Handlungsbedarf, Digital- und IT-Wirtschaft, Start-Up‘s und „klassische“ Branchen- und Geschäftsmodelle noch enger zusammenzubringen und ihre Vernetzung zu fördern. Ein Baustein dieser Vernetzung ist die Veranstaltung "unternehmen 4.0 – Klassiker trifft „Newcomer“. Klassische Branchen sollen sich mit neuen Branchen austauschen und eine Plattform finden, um im Transfer gemeinsam Innovationen zu entwickeln. Damit könnte ein großes Potential in Niedersachsen gehoben werden, das bisher noch brach liegt.

Dieses Mal dabei:

Nicolai Behmann

Geschäftsführer, beh.digital GmbH

 

Raoul Roßmann

Geschäftsführer Einkauf & Marketing, Dirk Rossmann GmbH

Caecilie von Teichmann

Co-Founder, dreiConsulting von Teichman & Henkel GbR

Stefanos Tsoutis

Co-Founder, Ignaris UG

Ferry Nesenhöner

Co-Founder, innocado GmbH

Dominik Groenen

Geschäftsführer, Orangery GmbH

Rouven Wiegard

Co-Founder, SMAVOO GmbH

Dr. Nils Hellrung

Geschäftsführer, symeda GmbH

Ihre Moderatoren

Christoph Meinecke

Stellv. Hauptgeschäftsführer, Unternehmerverbände Niedersachsen e.V.

Christian Bredlow

Geschäftsführer, Digital Mindset GmbH

Interesse?

Bitte melden Sie sich bis zum 14.08.2019 mit dem Anmeldecode "UVN405" über unser Veranstaltungsportal unter www.uvn-veranstaltung.de an.